© Ulrike Klumpp/Gartenschau Freudenstadt und Baiersbronn 2025 gGmbH

Tal X

Eingebettet zwischen Freudenstadt und Baiersbronn liegt das Forbachtal

Schnell wurde klar, dass dies kein gewöhnlicher Ort oder ein einfaches Tal ist, sondern das verbindende Element zwischen Freudenstadt und Baiersbronn. Und dieses Tal wird zum Zentrum der Gartenschau 2025. 

Das Tal führt über acht Kilometer von Freudenstadt nach Baiersbronn und wird mit der Umsetzung der Gartenschau aus einem Dornröschenschlaf erweckt. 

Die einzigartige Natur, die geschichtlich geprägten Orte, aber auch die Tatsache, dass Menschen im Gartenschau Gelände arbeiten und leben, machen die Kulisse für dieses Projekt einzigartig. 

Christophstal und Friedrichstal sind handwerklich und industriegeschichtlich geprägte Orte. Das kulturelle Erbe ist beeindruckend und für die Bewohner der Gegend bedeutet eine Spurensuche auch oft das Finden der eigenen Wurzeln.  

Bergbau, Waldwirtschaft und Industrie sind in diesen Orten immer noch gegenwärtig.  

Der Forbach ist Wasser- und Transportweg, aber auch Lebensgrundlage einer vielfältigen und idyllischen Vegetation. Die Waldlandschaft ist geprägt von der Weißtanne, die im Einklang mit Wiesen, Auen, Teichen, Bachläufen steht.  

Bauliche Zeitzeugen aus der späteren Industrialisierung sind unter anderem eine ehemalige Tuchfabrik, aber auch das frühere „Königliche Hüttenwerk Christophstal-Friedrichstal“, das durch seine Stahl- und Sensenherstellung im 19. Jahrhundert in Europa bekannt wurde. Bis heute werden hier noch Handgeräte für die Land- und Forstwirtschaft produziert.  Zugleich schlummern die Stollen der Blütezeit des Bergbaus (Kupfer, Eisen, Silber) im späten 16. und frühen 17. Jahrhundert. 

Im Schaujahr werden diese Elemente aufgenommen und für die Besucher wieder erlebbar gemacht. 

Gartenschau-Team

© Max Günther/Gartenschau Freudenstadt und Baiersbronn 2025 gGmbH

Freudenstadt

© Stadt Freudenstadt / Foto: Heike Butschkus

Baiersbronn

© Baiersbronn Touristik
© Max Günther/ Gartenschau Freudenstadt und Baiersbronn 2025 gGmbH

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.