Gartenschau 2025

23. Mai - 12. Oktober 2025

VIELFALT IM TAL.

Freudenstadt und Baiersbronn bringen die Gartenschau 2025 im TAL X auf den Weg.

Auf gut 8 Kilometern erstreckt sich das Gartenschaugelände von Freudenstadt nach Baiersbronn und verbindet die historisch geprägten und landschaftlich traumhaften Teilorte Christophstal und Friedrichstal.

Botschafter

Die Gartenschau nach außen tragen: Erfahren Sie mehr über unsere
Gartenschaubotschafter!

Machen Sie mit!

Gemeinsam die Gartenschau zum Erfolg werden lassen!

© Max Günther/Gartenschau Freudenstadt und Baiersbronn 2025 gGmbH

Tal X

eine einzigartige Schwarzwaldlandschaft

© Ulrike Klumpp/Gartenschau Freudenstadt und Baiersbronn 2025 gGmbH

Veranstaltungen 

Immer informiert

© Max Günther/Gartenschau Freudenstadt und Baiersbronn 2025 gGmbH

Baustellen

Neues von der Baustelle

© Ulrike Klumpp/Gartenschau Freudenstadt und Baiersbronn 2025 gGmbH

Ausschreibungen

Öffentliche Ausschreibungen

© Ulrike Klumpp/ Gartenschau Freudenstadt und Baiersbronn 2025 gGmbH
2025

findet die Gartenschau in Freudenstadt und Baiersbronn statt.

8 Km

lang ist das Gartenschaugelände im Forbachtal

450

Ehrenamtliche Helfer konnten bisher gewonnen werden.

143

Tage unendliche Möglichkeiten

© Max Günther/Gartenschau Freudenstadt und Baiersbronn 2025 gGmbH

Für und von den Menschen aus der Region

Werden Sie Teil der Gartenschau 2025

Je vielfältiger das Engagement ist, desto vielfältiger, spannender und bunter wird die Gartenschau. Die Möglichkeiten zur Beteiligung sind unbegrenzt und individuell.

Bei der Gartenschau in Freudenstadt und Baiersbronn im Jahr 2025 geht es nicht nur um Blumen und Pflanzen, sondern auch um die Menschen die in der Region wohnen und leben.

Wie bei anderen Gartenschauen auch ist es Ziel, dass sich Bürgerinnen und Bürger, Vereine und alle Interessierte an einzelnen Projekten beteiligen können und somit Teil der Gartenschau werden.

Tal X

das romantische Terrain für die Gartenschau 2025

Der „Schatz im Dornröschenschlaf“ – Unser Forbachtal – ist ein 8 km langes Tal zwischen Freudenstadt und Baiersbronn mit unerschöpflichem Potenzial für ideenreichen Natur- und Kultur-Genuss. Dieses besondere Terrain – umrahmt von dicht bewaldeten Hängen – wird an vielen Stellen wieder zugänglich gemacht. Alte, verwachsene Wege, durch die fortschreitende Industrialisierung verlassene Gebäude, versteckte Nischen der Geschichte, heimelige Plätze rücken in den Fokus der Natur- und Landschaftsverbesserung. Alles im Sinne einer aktiven, kreativitätsfördernden Nachbarschaft.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.